Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es

Dieser Leitsatz begleitet die Unternehmerfamilie Vogt seit Beginn ihrer philanthropischen Tätigkeit. Ein Beispiel ihres sozialen Engagements ist die Stiftung Liachtbleck. Sie kümmert sich um die Anliegen von Menschen im Fürstentum Liechtenstein, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die Donum Vogt Stiftung wiederum fördert Bildung und berufliche Weiterbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Region. Zu den humanitären Aktivitäten der Familie Vogt zählen u. a. die Unterstützung von sozialen Projekten in Rumänien, Peru oder der lokalen Behinderteninstitution Special Olympics Liechtenstein unter der Leitung von I.D. Prinzessin Nora von Liechtenstein.